Zafira C 2018: Orig. Rückfahrkamera mit Navi 4.0 nicht nachrüstbar?

KaMOML

Forumsneuling
Mein FOH eröffnete mir heute, dass das bei Ihm erworbene und von mir eingebaute RFK-Set 13391274 laut der Opel-Zentrale nicht mit meinem Navi R4.0 funktioniert. Die Zubehörliste https://www.opel-accessories.com/opel_aoc/de-DE/Zafira_C_Facelift/Sicherheit_&_Schutz/Rückfahrkamera und seine Unterlagen seien demnach falsch. Die RFK funktioniere im Zafira C Facelift nur mit den Navis der Bauraueihen 600/900.
Daher die Frage: Hat jemand diese Ausstattung in seinem Zafira C Facelift und die RFK nachgerüstet? Die Austattung war als Sonderaustattung alles zusammen bestellbar für mein Fahrzeug. Der Parkpilot sogar Serie in meinem Modell ON.
- Navi 4.0 Intellilink (UY4)
- Parkpilot vorn und hinten (UD5)
- Nachrüstung Rückfahrkamera

Das Ganze ist ziemlich ärgerlich, da ich nicht nur den Kabelbaum des RFK-Sets (€ 199,-) im Fahrzeug versenkt habe und überhaupt keine Lust habe diesen wieder auszubauen. Zudem war nach dem Einbau die Wegfahrsperre aktiv und zahlreiche Fehler wurden angezeigt, so dass ich das Fahrzeug zum FOH schleppen musste. Ich dachte da erst mal an ein Fehler meinerseits während des Batteriemasse ab- bzw. wieder anklemmens. Es stellte sich aber heraus, dass die beiliegenden Einbauanleitung des Sets zum Navi 600/900 passt aber nicht zum Navi 4.0. Zudem war am 7pol. AMP Multilock-Kabelsatzstecker zur Kamera ein Verdrahtungsfehler.
TE 7pol Multilock Stecker Kamera 5 belegt.jpg
Alles in allem also die volle Katastrophe!
Der FOH ist bemüht und wird nach den Feiertagen seinen (speziellen?) Opel Kundendienst konsultieren. Ich werde berichten.
...guten Rutsch!
Olaf
 

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Nachtrag: So zeigt sich die Rückfahrkamera im Display des Navi 4.0 Intellilink bei eingelegtem Rückwärtsgang.
Dynamische Lenklinien sich vorhanden. Nur bleibt die Kamera dunkel.

Displayanzeige Rückfahrkamera Wartung.jpg
 

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Kurzes Update: Meine RFK funktioniert jetzt!!! :D

Der wirklich einzige Fehler lag in der Einbauanleitung des RFK Sets 13391274, welches nur die Radios/Navis der 600/900er Baureihe beschreibt, nicht aber die des R4.0 bzw. Navi 4.0 Intellilink.
Grund: Die Pin Belegung des grauen Steckers hinten am Radio/Navi ist unterschiedlich.
Die weiße Kameraleitung muss statt an Pin 5 an Pin 15 und die braune Kameraleitung muss statt an Pin 15 an Pin 14.
Danach funktionierte die Kamera mit meinem Navi 4.0 mit der Teile-Nr. 39141064 einwandfrei beim Einlegen des Rückwärtsgangs incl. dynamischer Lenkhilfslinien. Mein Navi 4.0 ist also für die RFK bereits mit einer Videoschnittstelle bestückt.

Die grüne Leitung zum Rückfahrscheinwerfer kann man sich übrigens schenken, da sie in der Kamerasteckverbindung keine Weiterführung zur Kamera hat. Genauso wie die weiße Leitung von der Kamera keine Weiterführung in den Kabelsatz hat. Es reichen also 4 Leitungen: Rot = +Ub (Kl. 15), Schwarz = Masse, sowie Braun und Weiß die beiden Kameraleitungen.
Gut dass mein FOH zwar die VCI-Freischaltung gemacht hat, aber sonst nichts aber auch gar nichts geblickt hat. Er hatte mir die beiden Kameraleitungen auf Pin 16 und 17 gelegt (also spiegelverkehrt), den Kabelsatz an der Kamerasteckverbindung abgeschnitten, weil er einen Fehler in der Kamerasteckverbindung vermutete und diese Pins nicht aus dem kleinen grünen Steckergehäuse heraus bekam. Dann hat er den abgeschnittenen Kabelsatz einfach abisoliert und alles wieder zusammengebaut und mir gesagt für mein Navi 4.0 wäre eine RFK nicht möglich.

Ich habe noch nie soviel Inkompetenz einer Marken-Fachwerkstatt gesehen.
Gesamtinvestition:
Kamera mit Leitungssatz 199,- EUR
Neuer Stecker und Kontakte für Kamerasteckverbindung 12,- EUR
Chrimpzange 30,- EUR
Dazu viel Arbeit und Ärger, aber jetzt hat es ich gelohnt!
Für die VCI Freischaltung habe ich nichts bezahlt und werde auch nichts bezahlen. Denn dieser FOH hat mich zum letzten Mal gesehen!:cry:
 

FrankLinke

Forumsneuling
Schön zu lesen aber woher hast du letztlich die Infos zur Belegung herbekommen ? Und Inkompetenz und Vertragswerkstatt liegen öfters beieinander als du denkst.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Schön zu lesen aber woher hast du letztlich die Infos zur Belegung herbekommen ?
In dem ich mir die Einbauanleitungen div. anderer Baureihen angeschaut habe, die das IL 4.0 (oder Derivate) zeigen, nämlich z.B. vom Astra K, Insignia B und Grossland X. Außerdem hat mal jemand die Steckerbelegung des IL R4.0 im Corsa E Forum beschrieben.
Astra K und Insignia B haben zwar Monitor und Steuergerät getrennt, wogegen bei Adam, Corsa E, Crossland X, Grandland X, Mokka X und Zafira C das Steuergerät in DIN-Größe an der Rückseite des Monitors montiert ist. Aber die Hardware/Steckerbelegung ist letzendlich identisch sofern nicht minderbestückt.
Ganz wesentlich für die VCI-Freischaltung über Opel ist m.E., dass das Fahrzeug mit seiner individuellen Ausstattungskonfiguration mit einer RFK als SA ab Werk baubar war. War es das nicht, gibt es m.E. auch keine VCI-Freischaltung von Opel und man muss sich mit einem externen Video-Interface wie z.B dem RL3-R40 von v.LiNK behelfen. Dieses schaltet beim Einlegen des Rückwärtsgangs die "Opel-Daten" ab und seine eigenen Daten auf den Monitor. Hätte in meinem Fall nur eben 315 € zusätzlich gekostet.
 

swimmer71

Forumsneuling
Liebe Experten, habe ein ähnliches Problem:
Zafira Facelift 2019, gerade gebraucht gekauft, Radio R4.0 IntelliLink (nicht NAVI!!),
RFK war am Griff bereits eingebaut, aber nicht verkabelt. Kabelbaum fehlt, den würde ich versuche selbst zu machen.
Nachdem ich bei FOH war und der mir an der SW etwas geändert hatte, kommen bei Einlegen des Retourganges jetzt die beweglichen Linien aber logischerweise kein Lifebild.
Ich habe einige Anleitungen bereits gefunden, es bleiben aber einige Fragen offen:

Hinten am Radio sind am hellen Stecker PIN 14 und 15 bereits belegt. Was kann das sein und muß ich die entfernen wenn ich dort die beiden (braun+weiß) von der RFK anstecken soll oder Y-mäßig dazuklemmen?

Das schwarze Kabel an die Masse und das rosa an das violett/gelbe beim Sicherungskasten links vom Lenkrad, stimmt das?

Da die Kamera kein grünes Kabel am Stecker hat, kann ich auch keines hinten beim Rückfahrscheinwerfer anschließen, ist das schlimm? Wofür wäre dieses überhaupt? Vielleicht dass sich die Kamera nur beim Retourgang einschaltet?

Vielen Dank schon mal im Vorraus.
 

Anhänge

  • Stecker grau.jpg
    Stecker grau.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20210102_114431.jpg
    IMG_20210102_114431.jpg
    144,1 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Hinten am Radio sind am hellen Stecker PIN 14 und 15 bereits belegt. Was kann das sein und muß ich die entfernen wenn ich dort die beiden (braun+weiß) von der RFK anstecken soll oder Y-mäßig dazuklemmen?

Das schwarze Kabel an die Masse und das rosa an das violett/gelbe beim Sicherungskasten links vom Lenkrad, stimmt das?

Da die Kamera kein grünes Kabel am Stecker hat, kann ich auch keines hinten beim Rückfahrscheinwerfer anschließen, ist das schlimm? Wofür wäre dieses überhaupt? Vielleicht dass sich die Kamera nur beim Retourgang einschaltet?

Richtig: Die Leitungen am Pin 14 und 15 auspinnen, abisolieren und liegen lassen.
Richtig: Schwarz an Masse und das rosa an das violett/gelbe im Sicherungskasten innen unten links.
Grünes Kabel: Ich vermute dass das grüne Kabel in älteren Baureihen einmal notwendig war, als die Rückfahrerkennung noch nicht auf dem CAN verfügbar war. Warum sollte es sonst zum Rückfahrscheinwerfer verkabelt werden? Und natürlich wird die RFK nur im Rückwärtsgang eingeschaltet.
 

swimmer71

Forumsneuling
Danke für die rasche Antwort. Was mich etwas irritiert sind die beiden bereits vorhandenen Kabeln an 14 und 15. Wohin führen die und was klemmmt man dadurch ab?
Apropos auspinnen: Erstens bin ich zu blöd die Kontakte herauszubekommen, wo muss man da mit einer Nadel ran? Und 2. habe ich eh keine neuen Kontakte weil ich die Verkabelung ja selbst mache. Daher mein Plan B: die vorhandenen Kabeln lang genug kappen und die neuen dran. Spricht etwas dagegen? Oder die neuen dazuklemmen (z.B. mit Stromdieb)?

Das gelb/violette Kabel am Sicherungskasten vorne unten links führt zu einem Relais und führt immer 12V bei eingeschalteter Zündung, d.h. die Kamera ist immer versorgt und eingeschaltet, auch wenn sie nur beim Retourgang am Schirm angezeigt wird. Das grün/weiße hinten bei Rückfahrleuchte führt ca. 14,5V, aber nur wenn der Retourgang eingelegt ist. Die Spannung ist etwas höher, aber wenn man das rosa Kabel dort statt vorne anklemmt, so hat die Kamera nur dann Spannung wenn man sie braucht!? Das erhöht die Lebensdauer, oder habe ich einen Gedankenfehler?
 

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Wie man die Kontakte ausclipst habe ich Mal hier erklärt. Der Steckergehäuserahmen muss erst ausgeclipst werden http://www.zafira-forum.de/showthre...-IntelliLink-wo-Signale-für-Bassbox-abgreifen
Die Leitungen würde ich nur so kontaktieren wie vorgesehen. Also rosa an Kl. 15 wie beschrieben; Sonst wirst du Fehlermeldungen bekommen. Außerdem bleibt die Kamera auch noch eine Weile an, wenn der Rückwärtsgang schon ausgelegt wurde. Kontakte würde ich mir neue besorgen. Für den Kamerastecker habe ich mir damals auch welche besorgt. Kostet nicht die Welt.
 

swimmer71

Forumsneuling
Ok, danke. Hast du vielleicht infos über die Kontaktestifte beim Radio und Kamera Stecker hinten damit ich die nachkaufen kann?
 

swimmer71

Forumsneuling
So, habe jetzt mal fliegend eine Verkabelung gemacht, leider geht die Kamera noch nicht. Beim Retourgang kommen die Linien und es steht "Wartung Kamera"...
Anbei ein Foto vom abgeschnittenen Kamerastecker:
schwarz --> Masse
rosa --> Versorgung zum Sicherungskasten vorne links unten (violette/gelbe Leitung dort)
weiß (weiß am Kabelbaum?) --> PIN 15 (wie von dir beschrieben, vorhandene Leitung ausgepinnt)
rot (braun am Kabelbaum?) --> PIN 14 (wie von dir beschrieben, vorhandene Leitung ausgepinnt)
blau --> nicht verwendet
grün habe ich gar nicht

Jemand eine Idee warum es noch nicht geht? Muss jetzt noch ein Code (VCI?) programmiert weden?

Übrigens: der Link auf webshopapp geht nicht mehr, was stand dort drinnen?
 

Anhänge

  • Stecker Kamera.jpg
    Stecker Kamera.jpg
    136,6 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Zum Kamerastecker
Der ist von AMP Mini Multilock 7pol. https://www.kabelschuhe-shop.de/navi.php?qs=amp+mini+multilock
Für den Leitungssatz braucht du das Stiftgehäuse, ausreichend Stife (nimm ein paar mehr) und ausreichend Blindstopfen.
Wenn du keine entsprechende Chrimpzange hast, lass es einen Autoelektriker machen, da nur mit einer genau passenden Zange die Chrimpungen in den Einzelkammern unterzubringen sind. Es geht da dermaßen eng zu. Der Stecker heißt nicht umsonst "Mini".
Außerdem ist auf die Belegungsreihenfolge der Kammern zu achten. Entweder von unten nach oben oder umgekehrt. Falsch oder in falscher Reihenfolge gesteckte Kontakte bekommt man zerstörungsfrei kaum wieder heraus - versprochen! Für die beiden Videoleitung braucht man ein geschirmte Sonderleitung. Schick mal ein PN. Dann kann ich dir ein paar Bilder vom Nachrüstkabelsatz schicken.
Zu den Kontakten am Radio habe ich leider keine Info, da ich ja einen kompletten Nachrüst-Leitungssatz verbaut hatte. Aber das sollte ein KFZ-Standardprodukt sein. Das Radio ist ja von LG. Könnte MQS sein. Oder du machst es tatsächlich so wie du es beschrieben hast: Die beiden ausgepinnten Leitungen abknipsen und mit einer beliebigen Steckverbindung an dein Kabel anschlagen.


EDIT:
Antwort auf eigenen Beitrag um 16:37 Uhr / Vorhergehender Beitrag um 16:34 Uhr


Ich lese gerade jetzt erst deine neue Nachricht. Der VCI Code muss natürlich vom FOH freigeschalten werden.
 

swimmer71

Forumsneuling
Danke für die Steckerinfos. Ich habe einfach ein 5 poliges 0,75mm² Elektrokabel zum Testen verwendet.

Wegen VCI: Ich war letzte Woche beim FOH , der hat irgendetwas umgestellt oder upgedated, seither reagiert zumindest das Display auf den Retourgang (schwarzer Schirm mit Führungslinien und Meldung "Wartung Kamera"). Davor blieb das Display auf Radio beim Einlegen des Retourgangs. Ob auch VCI einprogrammiert wurden weiß ich nicht, werde ich nachfragen.
 

KaMOML

Forumsneuling
Themenstarter
Der VCI muss natürlich freigeschaltet sein. Und nach der Reaktion deines Displays scheint dies auch gemacht worden sein. Normalerweise kostet das aber ca. 90 -130 Euro und ist auch nicht in 5 Min. gemacht. Für die beiden Kameraleitungen würde ich eine 2-adr. geschirmte Mantelleitung verwenden. Sonst wird das die Bildqualität beeinträchtigen.
 

swimmer71

Forumsneuling
So, vielen Dank an @KaMOML, der hat mir dann die rettenden Infos geschickt: Meine Kabelzuordnung von früheren Post war falsch, anbei die richtige. Von der Kamera kommend die Leitungen blau und rot an die Klemmen des Radios (am Kabelbaum werden die dann zu weiß und braun). Diese Leitungen sollten geschirmt sein für ein besseres Signal. Zusärtlich braucht man nur noch Versorgungsspannung und Masse, mehr nicht. Die VCI Codes waren offenbar schon programmiert denn nach der RICHTIGEN :) Verkabelung kam auch das Kamerabild.

Farbzuordnung Kamera-Kabelbaum.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben