Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Außenspiegel demontieren

  1. #1  ↑↑
    Avatar von Chris
    Chris ist offline Administrator BoardunterstützerZafira-Clubmitglied
    • Zafira B/ Z16XNT
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 2001
      • Modelljahr (MJ):
      • 2000-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16XNT
      • Getriebe :
      • 6-Gang-Automatikgetriebe mit ActiveSelect
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 150
      • Ausstattung :
      • Maxx cool

    Chris
    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    20.08. 2005
    Beiträge
    11.115
    Danke
    1.034
    3.875 Danke für 1.938 Beiträge

    Anleitung Außenspiegel demontieren Themenstarter

    Vorwort :

    Da die Opelhändler für's Wechseln der "Ohren" doch einiges an Geld verlangen,
    dies aber durch aus von einem Laien zu bewerkstelligen ist,
    kann man sich hierbei einiges an Geld sparen.
    Je nachdem was defekt ist, muss auch nicht der komplette Spiegel demontiert werden,
    bei einem "Parkrempler" ist dies aber meist unumgänglich.

    Der Spiegel besteht aus (zumindest im Zubehörhandel) vier Teilen:
    • Spiegelglas
    • Stellmotor
    • Spiegelkappe (äußere Abdeckung)
    • Spiegelkörper (Korpus)
    Alle vier Teile können einzeln gewechselt werden!
    In dieser Anleitung wird beschrieben, wie man den kompletten Spiegel demontiert,
    um entweder einen Defekten gegen einen Neuen aus zu tauschen,
    oder um der Optik wegen einen "Tuning-Spiegel" zu montieren.


    Was wird alles benötigt ?

    30'ger Torx-Schlüssel
    2'er Kreuzschraubendreher (Spax-Kopf)
    wenn möglich eine zweite Person (nur für "handlangerarbeiten")
    ca. 60 Minuten "Freizeit" ;)


    Vorarbeiten :

    Als erstes muss die Türverkleidung abgenommen werden.
    Wie das geht ist hier => klick mich beschrieben


    Demontage :

    1.) Spiegelglas entfernen :
    Hierbei ist höchste Vorsicht geboten,
    ich habe dabei schon mehrere Gläser über den Jordan befördert!
    Da diese ziemlich streng in den Aufnahmen des Motors stecken,
    neigen die Gläser dazu, beim "heraushebeln" zu brechen.
    Auf der Fahrerseite hat es bei mir bisher immer geklappt,
    allerdings sind mir auf der Beifahrerseite 2 von 3 Gläsern gebrochen.

    Um das Glas möglichst gut "greifen zu können",
    solltet ihr den Spiegel so verstellen,
    das man das Glas möglichst einfach heraushebeln kann.

    Zum Aushebeln gibt es zwei mögliche Positionen:
    Möglichkeit A:
    Spiegel nach innen verstellen,
    und dann am äußeren Ende das Glas nach außen ziehen,
    während man mit der anderen Hand auf der Innenseite das Glas hineindrückt.
    Möglichkeit B:
    Spiegel nach oben verstellen,
    und nun das Glas am unteren Ende ziehend
    und oben drückend heraushebeln.
    Hat man das Glas herausen, sieht man auf der Rücksseite nochmals zwei Kabel.
    Diese sind für die Spiegelheizung,
    und können einfach abgezogen werden.

    2.) Antriebsmotor ausbauen :
    Dazu müssen lediglich die drei auf dem Bild markierten Kreuz-Schrauben gelöst werden.
    Ist der Motor ab, muss man nur noch den Stecker abziehen.

    3.) Spiegelgehäuse demontieren :
    Die Spiegelkappe ist nur mit Haltestiften auf dem Alukörper montiert.
    Um die "Haube" ab zu bekommen,
    empfiehlt es sich, den Spiegel ein zu klappen.
    Dann einfach die 4 Plastikstifte vorsichtig mit dem Daumen leicht auseinander,
    und gleichzeitig nach hinten drücken
    .
    Es ist ratsam, dies bei den jeweiligen "Halteclip-Paaren" (zuerst bei "A" und danach bei "B") gleichzeitig zu machen.
    Eine zweite Person sollte dabei die Spiegelkappe von hinten vorsichtig abstützen,
    da diese durch das herausdrücken der Halteclipse nach hinten abfallen könnte!
    Ist man alleine, darf man Stifte nur soweit herausdrücken,
    bis man ein "Ausrasten" selbiger bemerkt.
    Danach kann die Kappe von hinten abgezogen werden.


    4.) Spiegelkörper abbauen :
    Als erstes die beiden Kunststoffabdeckungen am Holm der Türinnenseite entfernen.
    Darunter befinden sich die beiden 30'ger Torxschrauben mit welchen der Spiegel befestigt ist.
    Wichtig:
    Die obere Schraube nur lösen,
    Die untere Schraube muss komplett heraus gedreht werden.
    Dabei darauf achten, daß diese nicht in den Rahmen der Türe fällt!
    Die Türe besteht an den Montagepunkten aus einem Doppelwandigem Blech =>
    wer Pech hat, bzw. die Schraube nicht richtig "fest hält",
    hat jede Menge pfriemelarbeit vor sich, die Schraube aus dem Hohlraum heraus zu bekommen!
    Eigentlich sollte es reichen, wenn jemand den Spiegelkörper von hinten gegen den Türholm drückt =>
    da die Schraube lang genug ist, kann man sie nun vorsichtig greifen.
    Ich hatte die Schraube beim Herausdrehen zusätzlich mit einem Phasenprüfer gegen das Hineinfallen gesichert!
    Wenn die obere Schraube gelockert, und die Untere komplett herausgedreht wurde,
    kann man den Korpus ein kleines Stück nach oben schieben -> und dann ganz einfach abnehmen!

    5.) Der "Kabelsalat" :
    Wer den Spiegel gegen einen Neuen erstezen will,
    muss nun den Kabelstrang aus dem Spiegelgehäuse heraus "operieren".
    Wer den Spiegel gegen einen "Tuning-Pendant" tauschen will,
    kann / muss den Kabelstrang abzwicken, da der "Fremdspiegel" höchst wahrscheinlich eine andere Kabelbelgung hat.
    Dazu aber bitte die jeweilige Beschreibung des Herstellers studieren.
    Wer das Kabel abzwickt => darauf achten, das die Kabel der Spiegelheizung heil bleiben! ;)


    Demontage :

    Hierzu einfach in umgekehrter Reihenfolge vor gehen:

    • Kabel in das Gehäuse verlegen
    • Spiegelkörper wieder montieren, dabei aber auf folgendes achten:
      1. obere Schraube nur ein paar Umdrehungen weit reinschrauben
      2. Spiegelgehäuse von oben in die Führung einhacken und in die "Endposition" bringen
      3. korrekter Sitz des Gummipfropfens der Kabelführung in der "Führung" des Türholms
      4. Gehäuse bündig gegen den Türholm drücken
      5. untere Schraube mit höchster Vorsicht (herunterfallen) eindrehen
      6. Kabelstrang kontrollieren (evtl. abgeknickt)
      7. beide Schrauben leicht anziehen
    • Spiegelkappe vorsichtig montieren
    • Speigel nun wieder ausklappen
    • Steckverbindung (Kabelstrang) am Stellmotors montieren
    • Stellmotor befestigen (drei Kreuzschrauben)
    • die beiden Drähte der Spiegelheizung montieren
    • 1. Funktionstest (Spiegelverstellung + Heizung)
    • wenn alles OK => Spiegelglas vorsichtig auf dem Stellmotor arretieren
    • die beiden Torx-Schrauben des Spiegelgehäuses fest anziehen
    • Schraubenabdeckungen montieren
    • Seitenverkleidung montieren
    • Fertig


    __________________________________________________ ___________

    Für Schäden die auf Grund des Gebrauchs dieser Anleitung am eigenen Fahrzeug entstehen, kann und wird keine Haftung übernommen!
    Ich habe die Spiegel bei mir auf diese Weiße demontiert und anschließend wieder eingebaut ->
    und dann nach meinen Erfahrungen diese Anleitung geschrieben.


  2. Chris erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  3. #2  ↑↑
    Registriert seit
    13.12. 2006
    Beiträge
    4
    Danke
    7
    0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: [Anleitung] Demontage der Außenspiegel

    Vielen Dank für die Ausführliche Beschreibung! Hatte nur Probleme, am Schluss die Innenverkleidung am Fenstergummi wieder rein zu bekommen. Irgendwie war da kaum Platz. Hat mir aber trotzdem viel geholfen und viel Geld gespart. Thanx!!!

  4. #3  ↑↑
    Registriert seit
    16.09. 2008
    Beiträge
    78
    Danke
    27
    39 Danke für 8 Beiträge

    Standard AW: Außenspiegel demontieren

    Nach dem ich mir den Spiegel gestern auf der Beifahrerseite abgefahren habe, muss dieser nun abmontiert werden.
    Dabei ist mir ist genau das passiert was nicht sollte:
    Die Schraube ist in die Tür gefallen - Ich hätte diese Anleitung vielleicht vorher lesen sollen

    Nun wie krieg ich da wieder raus? Bei mir ist unter der Türverkleidung so'ne komische Folie auf das Metall aufgeklebt - warum auch immer. Den Lautscprecher hatt ich schon drausen, in der Hoffnung das die Schraube zum tiefsten Punkt durchfällt, dem ist aber nicht so. Wo kann die nur hin sein?

    Der Spiegel muss ab ... und ersetzt werden. Sehe ich das richtig das der Kabelstrang für den Spiegel hinter der Türverkleidung sitzt?

    Danke für jegliche Hilfe

    Michael
    Zafira A OPC-Edition 1.8 16V - 03/2005 - Leider am 23.05.2011 von mir gegangen
    Zafira B 2.2 direct - 07/2005 - am 17.06.2011 gekauft

  5. #4  ↑↑
    Avatar von Chris
    Chris ist offline Administrator BoardunterstützerZafira-Clubmitglied
    • Zafira B/ Z16XNT
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 2001
      • Modelljahr (MJ):
      • 2000-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16XNT
      • Getriebe :
      • 6-Gang-Automatikgetriebe mit ActiveSelect
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 150
      • Ausstattung :
      • Maxx cool

    Chris
    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    20.08. 2005
    Beiträge
    11.115
    Danke
    1.034
    3.875 Danke für 1.938 Beiträge

    Standard AW: Außenspiegel demontieren Themenstarter

    Es ist schon ewig her, aber ich meine mich zu erinnern, das die Schraube bis nach unten durchfallen kann.
    Die von dir beschriebene Folie hält Wasser von Innenraum ab! Die Türe selbst ist nach außen hin ja nicht dicht, z.B. oben an der Scheibe.
    Es dringt also Wasser ein, und damit dies nicht in den Innenraum gelangt, ist dort die Folie verklebt.
    Diese kann VORSICHTIG gelöst werden, und danach wieder angekleben ... sollte dann auch wieder dicht sein.
    Die Schraube ist WENN dann HINTER dieser Folie, da wirst du evtl. nicht drum rumm kommen.

    Um die Steckverbindung der Kabel zu lösen, muss die Verkleidung demontiert werden.
    Du konntest mit Hilfe des Forums "ein Problem" lösen? Das Forum gefällt dir?
    ... mit einer PayPal-Spende kannst du den Forenerhalt finanziell unterstützen!
    Und die Zugehörigkeit zur Forumsgemeinde kann man mit unseren Aufklebern zeigen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.