Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Austausch Nockenwellensensor (X18XE1)

  1. #1  ↑↑
    Avatar von Za4Ali
    Za4Ali ist offline ALTPUNK Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ A18XER
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 12.2010
      • Modelljahr (MJ):
      • 2010-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • A18XER
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • /140 PS

    Ziegler, Alex
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    18.02. 2008
    Ort
    Wilhermsdorf
    Beiträge
    592
    Danke
    747
    367 Danke für 153 Beiträge

    Anleitung Austausch Nockenwellensensor (X18XE1) Themenstarter

    Hier eine Anleitung zum Austausch des Nockenwellensensor.

    Ich habe meinen Nockenwellensensor vom Teilehändler, für 64,-€.
    In der Bucht gibts die Teile für ca 32,-€, allerdings vertrau ich diesen Billigteilen nicht.

    Zeitaufwand: ca 30 - 45 Minuten.
    Benötigtes Werkzeug: Schlitzschraubendreher, Ratsche, Nuß E8, Torx T27, kleine Drehmoment-Ratsche.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BILD1509.jpg 
Hits:	1364 
Größe:	204,8 KB 
ID:	25799

    1. Motorverkleidung entfernen: Hierzu die beiden Schrauben (grün, T27) und den Tankdeckel entfernen. Motorverkleidung von hinten etwas anheben und nach vorne abziehen.

    2. Luftfilterdeckel entfernen: Die 4 Halteklipse (blau) öffnen. Schlauchschelle bzw Ringklammer (rot) am LMM öffnen und Luftrohr am LMM abziehen. (Original sind an dieser Stelle Ringklammern verbaut. Wie man diese öffnet und schließt ist in DIESER ANLEITUNG genau beschrieben)
    Nun noch den Luftansaugschlauch unterhalb des Luftfilterkasten abziehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	2229 
Größe:	158,3 KB 
ID:	25794
    Am Luftfilterdeckel ist noch ein Bauteil fixiert (weiß nicht genau was das ist) dieses wird an der Halterung mit dem Schraubendreher ausgeklipst und nach oben herausgezogen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	1800 
Größe:	129,4 KB 
ID:	25792

    3. Luftfilterkasten ausbauen: Hierzu an der hinteren Seite die Schraube (T27, rot) lösen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	1790 
Größe:	169,8 KB 
ID:	25793
    Nun den Luftfilterkasten, an der Stelle wo die Schraube gelöst wurde, anheben und den Kasten aus der unteren Verankerung, Richtung Spritzwand, herausziehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	1738 
Größe:	156,4 KB 
ID:	25788

    4. Entfernen der oberen Zahnriemenabdeckung: Die 3 Schrauben (E8, grün) lösen. Stecker vom LMM (rot) abziehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5.jpg 
Hits:	2379 
Größe:	166,0 KB 
ID:	25789

    5. Abklemmen Nockenwellensensor: An der Drosselklappeneinheit die Schraube der Schlauchschelle vom Luftrohr etwas lösen und das Luftrohr um ca 45° nach vorne drehen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6.jpg 
Hits:	4650 
Größe:	150,0 KB 
ID:	25790
    Nun hat man den Stecker vom Nockenwellensensor zugänglich gemacht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7.jpg 
Hits:	2437 
Größe:	142,3 KB 
ID:	25791
    Diesen aus der Halterung ziehen und Steckverbindung lösen.

    6. Ausbau Nockenwellensensor: Die beiden Schrauben (E8, grün) an der Unterseite des Sensors lösen. ACHTUNG, aufpassen das die Schrauben nicht in den Zahnriemenschacht fallen. Ich habe diesen Schacht, vorsorglich, mit einem Lappen abgedeckt. (leider kein Foto davon gemacht)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8.jpg 
Hits:	3904 
Größe:	161,7 KB 
ID:	25795Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9.jpg 
Hits:	2700 
Größe:	145,3 KB 
ID:	25796

    7. Einbau: Den Sensor mit einem Drehmoment von 8 Nm festziehen. Desweiteren darauf achten, das das Kabel an der richtigen Stelle sitzt, während man die Zahnriemenabdeckung wieder montiert.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10.jpg 
Hits:	2465 
Größe:	147,6 KB 
ID:	25797
    Wenn die Zahnriemenabdeckung wieder montiert ist, darauf achten das Kabel wieder in die richtige Führung einzuhängen. Auch den Stecker wieder in die Halterung stecken.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11.jpg 
Hits:	2215 
Größe:	187,0 KB 
ID:	25798

    Den Rest wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.

    ANMERKUNG: Ich habe in dieser Anleitung beschrieben das die Motorabdeckung runter muß und das Luftrohr auf der Drosselklappeneinheit gedreht werden muß. Nach einiger Überlegung denke ich das man sich dies sparen kann, wenn man den Luftfilterdeckel mit samt LMM entfernt.
    Versuch macht klug, probiert es aus.

    Hier noch ein Foto von dem Schadhaften Nockenwellensensor. Das Kabel ist total trocken und brüchig, wie man gut erkennen kann.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BILD1505.JPG 
Hits:	3087 
Größe:	114,4 KB 
ID:	25800

  2. Za4Ali erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  3. #2  ↑↑
    Avatar von waldie
    waldie ist offline Omma und ich beim Kiffen Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z20LET
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 07.2003
      • Modelljahr (MJ):
      • 2003
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z20LET
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • 230 eingetragene PS
      • Leistung in kW / PS :
      • LPG
      • Ausstattung :
      • OPC

    Walter
    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    16.04. 2006
    Ort
    Lüdinghausen
    Beiträge
    privat
    Danke
    1.856
    1.893 Danke für 1.322 Beiträge

    Standard AW: Austausch Nockenwellensensor (X18XE1)

    Super Anleitung.

    Könnte man das Deiner Meinung nach auch auf den OPC übertrag?
    Gruß Walter

    OPC A, ICOM, LDA, Phase 1,5 eingetragen

  4. waldie erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  5. #3  ↑↑
    Avatar von Za4Ali
    Za4Ali ist offline ALTPUNK Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ A18XER
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 12.2010
      • Modelljahr (MJ):
      • 2010-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • A18XER
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • /140 PS

    Ziegler, Alex
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    18.02. 2008
    Ort
    Wilhermsdorf
    Beiträge
    592
    Danke
    747
    367 Danke für 153 Beiträge

    Standard AW: Austausch Nockenwellensensor (X18XE1) Themenstarter

    Zitat Zitat von waldie Beitrag anzeigen
    Super Anleitung.

    Könnte man das Deiner Meinung nach auch auf den OPC übertrag?
    Keine Ahnung. Ich denke er sitzt beim OPC auch an der selben Stelle.
    Allerdings wird das "drumherum" etwas anders sein. (Luftfilterkasten, Ansaugrohr, usw.)

  6. Za4Ali erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  7. #4  ↑↑
    Avatar von Za4Ali
    Za4Ali ist offline ALTPUNK Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ A18XER
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 12.2010
      • Modelljahr (MJ):
      • 2010-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • A18XER
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • /140 PS

    Ziegler, Alex
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    18.02. 2008
    Ort
    Wilhermsdorf
    Beiträge
    592
    Danke
    747
    367 Danke für 153 Beiträge

    Standard AW: Austausch Nockenwellensensor (X18XE1) Themenstarter

    ACHTUNG, wichtig: Am besten vor dem wechsel die Batterie abklemmen!!!

    Ich hatte nach dem Wechsel des Sensors gelegentlich Probleme mit dem Anlassen.
    Der Anlasser hat länger "genuddelt" als sonst, und beim Anspringen des Motors war dann die MKL an.

    Ich bekam dann, hier aus dem Forum (von "Schicki"), den Tip mal die Batterie für ne Stunde abzuklemmen. Danach war das Problem behoben.

    Er meinte das es irgendwas mit den Daten zwischen neuem Sensor und Steuergerät zu tun haben könnte.

    Also mein Tip, vor dem Wechsel Batterie abklemmen, dann gibts die Probleme mit der MKL nicht.

    DANKE, nochmal an SCHICKI!!!!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.