Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc.

  1. #1  ↑↑
    Avatar von tapf!
    tapf! ist offline Foren-Einsteiger volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z16YNG
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 05.2007
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16YNG
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 69kW / 94PS
      • Ausstattung :
      • Edition

    Registriert seit
    30.04. 2011
    Beiträge
    20
    Danke
    5
    17 Danke für 7 Beiträge

    Anleitung Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc. Themenstarter

    Hallo,

    ich möchte euch hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bau eines Plug'n'Play-Adapters und dessen Einbau geben, mit dem die Original-Opel Bluetooth-Freisprecheinrichtung (UH4) im Zafira B und Astra H und anderen Opel-Fahrzeugen einfach nachgerüstet werden kann.

    Vorwort: Diese Anleitung basiert auf der von Matrix veröffentlichten Anleitung "Original Bluetooth Freisprecheinrichtung für Astra-H & Zafira-B & andere Nachrüsten", ohne die es diese Anleitung nicht gäbe. In der folgenden Diskussion liefert er auch die Idee zum Bau des Kabelsatzes, um den es hier geht. Zwar ist ist die Variante mit dem Adapter aufwändiger, jedoch können die Lötarbeiten außerhalb des Autos erfolgen und zudem ist die Nachrüstung mittels Adapter komplett reversibel.

    Die Idee: Anstatt die Leitungen des UHP4-Steuergerätes direkt in den Radio-Kabelbaum zu löten, bauen wir uns eine Art "Verlängerung" die zwischen Kabelbaum und Radio gesteckt wird und an der UHP4-Kabel angelötet werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto1.gif 
Hits:	1046 
Größe:	5,6 KB 
ID:	27907

    Als Quelle für Fakra-Stecker und -Buchse eignet sich z.B. der von Matrix empfohlene CAR2ISO-Adapter von Kram-Telekom, es tut aber auch jeder andere Adapter mit vollbeschaltetem Fakra-Stecker/Buchse.

    Material:

    • UHP4 Steuergerät + Mikrofon (z.B. eBay ca. 110 EUR)
    • 32-Pol Stecker (bei VW "1J0972977D" ca. 5 EUR)
    • 4x Einzelleitung mit Pins (bei VW "000979018A" je 4,70 EUR)
    • Kram ISO2CAR Muteadapter für Opel 2004 (CD30/40/50 Radio) (z.B. Amazon "B000N94QI0" 16 EUR)
    • 10m Kabel 0,75mm² (z.B. Reichelt "H05VK" 0,75-10SW 2,15 EUR)
    • 2m Mikrofonleitung (z.B. Reichelt "ML 108-5" 2,15 EUR)
    • Sicherungshalter (z.B. Reichelt "HAMA 45713" 2,20 EUR)
    • Sicherung 7,5A (z.B. Reichelt "MTR. 6,3A" 0,29 EUR)
    • 2-Pol-Stecker nach Wahl (z.B. Reichelt "HS 21-9" 0,24 EUR)
    • 2-Pol Kupplung nach Wahl (z.B. Reichelt (HK 21) 0,21 EUR
    • Isolierband


    dazu auf Wunsch:

    • Schrumpfschlauch
    • Platinenstecker


    Steckerbelegungen (Draufsicht Stecker, der ans Radio kommt)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto2.gif 
Hits:	861 
Größe:	9,7 KB 
ID:	27908

    Die markierten Leitungen werden später mit der UHP verbunden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto3.gif 
Hits:	731 
Größe:	7,1 KB 
ID:	27911

    Schaltplan: Verbunden muss jeweils ein Pin der BT-FSE mit einer Leitung am Adapter

    UHP Pin 13 - Leitung 09
    UHP Pin 14 - Leitung 10
    UHP Pin 27 - Leitung 34
    UHP Pin 11 - Leitung 40
    UHP Pin 23 - Leitung 11
    UHP Pin 27 - Leitung 34
    UHP Pin 32 - Leitung 15 (7,5A abgesichert)
    UHP Pin 16 - Leitung 12

    UHP Pin 25 - Mikrofon weiß
    UHP Pin 09 - Mikrofon schwarz


    Bau:
    Zunächst nimmt man den CAR2ISO-Adapter und entfernt die 2 ISO-Stecker und die ISO-Doppelbuchse (Man könnte um sich etwas Lötarbeit zu sparen die ISO-Stecker/Kupplungen einfach zusammenstecken, ich würde das aber aufgrund der akuten Platznot hinter dem Radio absolut nicht empfehlen!) Durch das Kappen erhalten wir später 2 Lötstellen, die eine näher beim Radio und die andere näher beim Auto.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto4.JPG 
Hits:	685 
Größe:	55,7 KB 
ID:	27916Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto5.JPG 
Hits:	677 
Größe:	40,3 KB 
ID:	27909

    Anschließend kappt man die Leitungen 9, 10,34 und 40 auf der Radioseite, sodass diese gleich lang wie die anderen gekappten Leitungen werden - hier werden nacher die Kabel der FSE eingeschleift.

    Jetzt misst man groß die "Lücke" in den Leitungen ist, die durch das entfernen der ISO-Stecker entstanden ist. Zu der gemessenen Lückengröße addiert man 1cm an für die Überlappung beim Löten und erhält somit die nötige Kabellänge. Vom 0,75mm² Kabel werden nun 11 Stücke je dieser Länge zugeschnitten. Die Enden der Verlängerungsstücke werden abisoliert, verdrillt und verzinnt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto6.JPG 
Hits:	622 
Größe:	59,3 KB 
ID:	27912

    Nun werden die autoseitigen Kabel abisoliert, verdrillt und verzinnt und anschließend die Verlängerungen angelötet.

    Um die Werkstattatmosphäre etwas gemütlicher zu gestalten entzünden wir eine Kerze, die wir dann auch gleich zum schrumpfen der Schrumpfschläuche verwenden können. (Man kann natürlich auch Isolierband verwenden, jedoch erscheint mir ein Schrumpfschlauch geeigneter)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto9.JPG 
Hits:	490 
Größe:	46,8 KB 
ID:	27910Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto8.JPG 
Hits:	480 
Größe:	49,4 KB 
ID:	27914Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto7.JPG 
Hits:	633 
Größe:	82,0 KB 
ID:	27917Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto10.JPG 
Hits:	522 
Größe:	89,0 KB 
ID:	27905

    An dieser Stelle würde ich empfehlen, zur besseren Übersicht die einzelnen Kabel mit ihrer jeweiligen Pin-Nummer zu beschriften, diejenigen an die nacher die FSE drankommt (9, 10, 11, 12, 15, 34 u. 40) gesondert kennzeichnen (da diese nicht vorher verdrillt und verzinnt werden sollten)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto11.JPG 
Hits:	604 
Größe:	74,2 KB 
ID:	27913

    Zum Prüfen ob die Kennzeichnung stimmt steckt man Fakra-Stecker und -Buchse zusammen und prüft ob zwischen Leitungen mit gleicher Nummer jeweils Durchgang besteht

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto12.JPG 
Hits:	621 
Größe:	60,1 KB 
ID:	27915

    Nun werden die nicht gekennzeichneten Leitungen abisoliert, verdrillt, verzinnt und mit dem verlängerten Gegenpart verlötet. (Bei Verwendung von Schrumpfschläuche nicht vergessen diese vorher aufzufädeln)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto13.JPG 
Hits:	571 
Größe:	54,1 KB 
ID:	27906

    Jetzt werden 7 Kabelstücke je 1m zugeschnitten und jeweils ein Ende abisoliert, verdrillt und verzinnt. Diese Kabel bilden die Verbindung zur UHP. In eines der Kabel wird der Sicherungshalter (nahe dem Adapter) verbaut.

    (weiter gehts im Nächsten Beitrag)
    Geändert von tapf! (24.07.2011 um 16:52 Uhr) Grund: Link repariert

  2. #2  ↑↑
    Avatar von tapf!
    tapf! ist offline Foren-Einsteiger volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z16YNG
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 05.2007
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16YNG
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 69kW / 94PS
      • Ausstattung :
      • Edition

    Registriert seit
    30.04. 2011
    Beiträge
    20
    Danke
    5
    17 Danke für 7 Beiträge

    Standard AW: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc. Themenstarter

    Die noch unbearbeiteten Enden der Kabel von Adapter und der gerade zugeschnittenen Kabel werden abisoliert, zusammen verdrillt und verzinnt. Anschließend werden die zugehörigen verlängerten Gegenparts angelötet (das Kabel mit Sicherung kommt an Leitung 15!)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto14.JPG 
Hits:	467 
Größe:	50,7 KB 
ID:	27922Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto15.JPG 
Hits:	490 
Größe:	81,0 KB 
ID:	27924Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto16.JPG 
Hits:	508 
Größe:	45,6 KB 
ID:	27919Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto17.JPG 
Hits:	469 
Größe:	54,0 KB 
ID:	27928

    Jetzt kommen wir zum 32-Poligen Stecker, in diesen werden an den angegebenen Positionen die Pins der zuvor halbierten Einzelleitungen gesteckt und anschließend das Innenteil in die Steckerkappe geschoben. Die Einzelleitungen darauf abisolieren, verdrillen und verzinnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto18.JPG 
Hits:	517 
Größe:	49,8 KB 
ID:	27926Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto19.JPG 
Hits:	558 
Größe:	46,0 KB 
ID:	27923

    Nun werden die Einzelleitungen an die zum Adapter führenden Kabel gelötet, hierbei bitte auf den Schaltplan achten. An die Einzelleitungen fürs Mikrofon (25 und 9) lötet man eine 2-polige Buchse nach Wahl (Ich habe Stecker/Buchse aus dem RC-Bereich genommen, es gehn genauso aber auch eine DC-Stecker oder Klinkenstecker). Den zugehörigen Stecker löten wir ans eine Ende des Mikrofonkabels.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto20.JPG 
Hits:	496 
Größe:	52,4 KB 
ID:	27927Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto21.JPG 
Hits:	485 
Größe:	47,6 KB 
ID:	27921

    Die Kabel des Adapters umwickelt man jetzt noch mit Isolierband, damit sie beim Einbau nicht eingeklemmt werden (Ich hatte wie auf dem Bild zu sehen zuerst Kabelbilder genommen, beim Einbau jedoch festgestellt, dass Isolierband besser ist). Die Kabel zur UHP bindet man mit ein paar Kabelbindern zusammen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto22.JPG 
Hits:	571 
Größe:	81,6 KB 
ID:	27920

    Für den Original-Stecker am Mikrofon gibt es soweit ich weiß kein Gegenstück zu kaufen. Man kann ihn entweder abschneiden oder man sucht sich einen kleinen Platinenstecker, der auf die Pins im Mikrofonstecker passt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto23.JPG 
Hits:	516 
Größe:	31,4 KB 
ID:	27918Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto24.JPG 
Hits:	497 
Größe:	58,4 KB 
ID:	27925

    Der letzte Schritt ist mit einer der wichtigsten - mittels Durchgangsprüfer bewaffnet überprüft man, ob auch alles genauso wie im Schaltplan beschrieben verkabelt ist.

    Der Adapter ist damit fertig - wie er eingebaut wird seht ihr im nächsten Beitrag.

    Grüße

    Fabian


  3. #3  ↑↑
    Avatar von tapf!
    tapf! ist offline Foren-Einsteiger volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z16YNG
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 05.2007
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16YNG
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 69kW / 94PS
      • Ausstattung :
      • Edition

    Registriert seit
    30.04. 2011
    Beiträge
    20
    Danke
    5
    17 Danke für 7 Beiträge

    Standard AW: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc. Themenstarter

    Einbau:

    Mittels der Entriegelungsbügel baut man das Radio aus (dabei aufpassen, nicht mit den unebenen Metallseiten des Radios die Blende zu verkratzen).

    Nun entfernt man die Abdeckung unter dem Handschuhfach, indem die zwei verriegelungen geöffnet werden. Anschließend wird das Handschuhfach ausgebaut, indem die 4 Schrauben entfernt werden. (zwei davon befinden sich hinter der Handschufachklappe selbst, die anderen beiden hinter der zuvor entfernten Abdeckung. Beim Herausnehmen des Fachs auf das kurze Kabel der Beleuchtung aufpassen und den Stecker lösen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto25.JPG 
Hits:	577 
Größe:	73,4 KB 
ID:	27939Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto26.JPG 
Hits:	628 
Größe:	82,1 KB 
ID:	27930

    Vom Radioschacht aus kommt man mit dem Kabel der UHP gut Richtung Handschuhfach. Der Adapter wird an den vom Fahrzeug kommenden Kabelstrang und ans Radio angeschlossen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto28.JPG 
Hits:	767 
Größe:	78,6 KB 
ID:	27934Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto27.JPG 
Hits:	695 
Größe:	73,8 KB 
ID:	27932

    Nun kommt der mit Abstand schwierigste Teil, das Radio wird so eingesetzt dass der Knubbel von Fahrzeugstecker/Adapterbuchse in den Freiraum über dem Radio verschwindet und die Kabel ihren Platz hinter dem Radio finden. (Das ganze ist eine enorme Friemelei und ging bei mir letztlich nur mit sanfter Gewalt bei der sich die Kabel zurechtdrücken)

    Sobald das Radio wieder an seinem Platz ist, widment man sich der Verkleidung der A-Säule: Das recheckige Kunststofffeld an selbiger wird herausgezogen, dannach kann die Verkleidung einfach ausgeklipst werden (auf die Türdichtung aufpassen).

    Das Kabel wird entlang der A-Säule verlegt und fixiert(Vorsicht wenn dort ein Airbag verbaut ist, dieser darf durch das Kabel nicht behindert werden).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto29.JPG 
Hits:	736 
Größe:	66,6 KB 
ID:	27936

    Jetzt entfernt man die Blenden an vor und hinter der Innenraumleuchte - in die vordere wird später das Mikrofon eingesetzt.

    Anschließend demontiert man die beifahrerseitge Sonnenblende, indem man die zwei Schrauben am Drehscharnier entfernt.

    Durch diesen Schritt löst sich der Fahrzeughimmel, sodass man das Kabel hinter dem Rückspiegel soweit unter den Himmel schieben kann, bis man es mittels einer Pinzette vom vorderen Blendenloch zu fassen bekommt. Man zieht das restliche Mikrofonkabel durch und verlegt es von A-Säule bis Innenleuchte unter dem Himmel.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto30.JPG 
Hits:	727 
Größe:	49,4 KB 
ID:	27929Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto31.JPG 
Hits:	639 
Größe:	92,5 KB 
ID:	27938Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto32.JPG 
Hits:	746 
Größe:	67,4 KB 
ID:	27935

    Nun kürzt man das Mikrofonkabel soweit, dass noch etwa 10-15cm aus der Blende schauen und lötet es entweder an den Platinenstecker zum Mikrofon oder direkt die Kabel des Mikrofons ran (Ich verwende hier Lüsterklemme und Aderendhülsen, da ich leider keinen Strom zum Löten in der Garage habe). Das Mikrofon wird in die Blende gesteckt und selbige wieder eingebaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto33.JPG 
Hits:	786 
Größe:	46,6 KB 
ID:	27937Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto34.JPG 
Hits:	693 
Größe:	63,7 KB 
ID:	27931

    Hinter dem Handschuhfach schließt man das Mikrofonkabel an den UHP-Kabelstrang an. Anschließend umwickelt man die UHP mit etwas Schaumstoff, damit diese nicht während der Fahrt klappert. Die Kabel werden verstaut und das Auto wieder zusammengebaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	howto35.JPG 
Hits:	654 
Größe:	73,3 KB 
ID:	27933

    Jetzt muss die UHP nur noch Programiert werden.

    Nun noch der obligatorische Hinweis: Diese Anleitung wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt - die Verwendung der Anleitung erfolgt jedoch auf eigenes Risiko.



    Danke fürs Lesen


    Grüße

    Fabian

  4. tapf! erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  5. #4  ↑↑
    maix1 ist offline Stammposter Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z19DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 09/2007
      • Modelljahr (MJ):
      • 2007
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DTH
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 110/150
      • Ausstattung :
      • Sport

    Thomas
    Registriert seit
    27.05. 2011
    Ort
    Chemnitz, Germany, Germany
    Beiträge
    37
    Danke
    1
    2 Danke für 2 Beiträge

    Standard AW: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc.

    Hallo,

    super Anleitung, aber leider für mich ein paar Tage zu spät.
    Hab alles schon drinn und es geht.


    Gruß Thomas

  6. #5  ↑↑
    maix1 ist offline Stammposter Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z19DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 09/2007
      • Modelljahr (MJ):
      • 2007
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DTH
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 110/150
      • Ausstattung :
      • Sport

    Thomas
    Registriert seit
    27.05. 2011
    Ort
    Chemnitz, Germany, Germany
    Beiträge
    37
    Danke
    1
    2 Danke für 2 Beiträge

    Standard AW: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc.

    Eine Anmerkung hätte ich, ich habe das UHP4 uaf der linke Seite verbaut in etwa unter dem Lichtschalter. Das hat den Vorteil das man das Mikrofon-Kabel enlang des Kabelbaumes in der linken A-Säule verlegen kann.

    Gruß Thomas

  7. #6  ↑↑
    Avatar von 007_alex
    007_alex ist offline Forums Kenner volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z16XEP
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 09.2005
      • Modelljahr (MJ):
      • 2005-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16XEP
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 77/105
      • Ausstattung :
      • Cosmo

    Alex
    Registriert seit
    14.10. 2009
    Ort
    ZUHAUSE
    Beiträge
    281
    Danke
    2
    24 Danke für 24 Beiträge

    Standard AW: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc.

    hat keiner von Euch den Halter für die UHP beim FOH gekauft?

  8. #7  ↑↑
    jpbecker ist offline Foren-Eroberer volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z16YNG
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 10.2008
      • Modelljahr (MJ):
      • 2007-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z16YNG
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 94
      • Ausstattung :
      • Edition

    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    08.05. 2011
    Beiträge
    62
    Danke
    17
    5 Danke für 4 Beiträge

    Standard AW: Bau eines Plug'n'Play-Adapters zur BT-FSE-Nachrüstung für Zafira B, Astra H etc.

    Auch wieder ein älteres Thema, aber ich greife es aus aktuellem Anlass auf.

    Den Halter für die UHP4 werde ich mir in den nächsten Tagen besorgen. Der Adapter ist soweit fertig gestellt, will hoffen, dass es funktioniert

    Noch ein Update für die von Fabian erstellte Materialliste: da am 32-Pol-Stecker insgesamt 9 Leitungen (7 UHP, 2 Mikro) abgegriffen werden müssen, empfiehlt es sich, 5 statt 4 der Einzelleitungen bei VW zu ordern.

    Sofern ich noch etwas zum Einbau (insbesondere des Halters für die UHP4) beitragen kann, lass ich es Euch mit Bildmaterial wissen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.