Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Seitenscheibe vorne tauschen/ersetzen

  1. #1  ↑↑
    Registriert seit
    18.10. 2015
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    2 Danke für 1 Beitrag

    Standard Seitenscheibe vorne tauschen/ersetzen Themenstarter

    Hi,

    die Anleitung wird an der Beifahrerseite(rechts) gezeigt, an der Fahrerseite sollte es nahezu Baugleich sein, bis auf das Zündschloss und die Bedienungen am Türgriff.

    Falls Deine Scheibe auch zerstört ist, entferne erstmal sorgfältig alle Splitter, da sind auch sehr feine und kleine dabei, die sofort in die Haut schneiden bei Berührung, am besten Handschuhe tragen und Staubsauger benutzen. Ggf. alle Splitter aus der Tür Führung entfernen, rings rum Sichtprüfung nach Splittern - mit einem Schraubenzieher vorsichtig alles abfahren und fühlen ob da noch Fremdkörper sind. Alles muss sauber sein!

    Eine Anleitung mit Bildern für die Verkleidung findest du HIER.

    Es gibt nun an den Seiten und unten mehrere Stellen an denen Widerhaken eingerastet sind, diese am besten durch vorsichtiges anheben der Verkleidung mit einer Kreditkarte o.ä. lokalisieren und dann mit einem Schraubenzieher VORSICHTIG genau am Druckpunkt unterhebeln - die kommen dann unversehrt rausgesprungen.

    Nun hängt die ganze Verkleidung nur noch oben an der Tür, in Metallklammern eingeklemmt. Die Verbindung zur Klammer ist nur geklebt, also das Stück, was eingeklemmt ist. Daher am besten von aussen auch wieder genau an der Stelle wo das Plastik in die Klammer greift, gezielt anheben - so wird die Klebung nicht belastet und kann nicht abreissen.

    Vorsichtig den Bowdenzug aushängen und prüfen ob alles sauber runterkommt, manchmal verklemmt sich das Kabel an der Durchführung. Nun oben an der Kante die Gummis ablösen, diese stecken ziemlich fest direkt auf der Karosse, von aussen muss noch eine Zierleiste nach oben abgezogen werden, die ist an mehreren Punkten eingerastet, einfach vorsichtig vortasten, die geht recht leicht ab.

    Nun wird vorsichtig die Folie abgelöst, damit man ans innere gelangt. Lasst den Fensterheber so weit runter, bis durch die 2 Löcher große (Torx-)Schrauben sichtbar werden. Diese holt ihr nun vorsichtig heraus, da sind auch Unterlegscheiben, am besten von unten in die Tür greifen um sie aufzufangen bzw. zu greifen. Wenn die Schrauben raus sind, den Aluschlitten aus den 2 Führungen lösen, dazu muss er nach schrägt vorne oben angewinkelt werden.



    Die neue Scheibe muss nun zuerst in die Tür abgelassen werden - dann wird von innen betrachtet die Rechte Führung zuerst eingeschoben, das ist etwas Fummelig, am besten zu zweit machen. Wenn die drin ist, immer auf die Befestigung für die Schrauben achten, damit die nicht schleift. Nun die Scheibe ablassen und schauen, dass man die mittlere Führung von der Mitte her einführt, die Schiene hat beidseitig eine Einführungshilfe(gebogene Kanten).

    Das ist auch nochmal Fummelig - dann hat mans aber geschafft - den schwersten Teil! Nun noch so weit hoch fahren, dass man wieder die 2 Schraublöcher sieht. Scheibe festschrauben(Handfest). Korrekte Führung durch mehrmaliges hoch/runter fahren vorsichtig(!) prüfen. Wenn das alles passt, die Folie wieder sauber verkleben, evtl. mit neuem Klebeband nachhelfen. Die Verkleidung in umgekehrter Reihenfolge montieren und den Sitz prüfen! Beim ersten schließen der Tür, genau gucken das alles Bündig ist und VORSICHTIG schliessen. Wenn das alles geklappt hat, bist du Fertig und hast dir ein Bier verdient ;-)

    Gruß,
    Freemind
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schrauben.jpg 
Hits:	522 
Größe:	76,1 KB 
ID:	43962   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	von_oben.jpg 
Hits:	514 
Größe:	19,5 KB 
ID:	43963   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rausziehen.jpg 
Hits:	521 
Größe:	119,3 KB 
ID:	43964  

  2. Freemind erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.