In der Weiterverfolgung meiner beschriebenen "Gewaltige elektrische Probleme nach Lenkungstausch" ist mir aufgefallen, daß das Fehlerbild flackernder Anzeigen und lärmender Relais sowie abstürzender Tank- und Temperaturanzeige nur auftaucht, wenn der Motor bestrebt ist, nach vorne zu kippen, weil Antriebskraft im Rückwärtsgang ausgeübt wird. Bei kräftigem Schütteln am laufendem Motor ging das elektrische Inferno auch direkt los. Auch habe ich beim Abtasten des Hauptkabelstrangs wo s hinter den Motorblock geht, Stromschläge bekommen, sodaß ich mich entschieden habe, den Anlasser auszubauen, um die Sache näher zu begutachten.

Auch die Lima hab ich raus genommen, die Plus Kabel in diesem Bereich sind ja die einzigen nicht abgesicherten, von denen große Mengen Strom abgehen können an Masse, ohne daß ne Sicherung fliegt.

Meine Frage, da ich keinerlei Schäden oder Scheuerstellen an der ganzen Sache erkennen kann, gibt's in diesem Strang besonders anfällige Stellen für Kabelbruch, bzw, hatte schon mal hier im Forum namentlich in diesem Kabelbaum massive Probleme, evtl. in der von mir beschriebenen Art?

Die nächste Maßnahme wäre ja, den Kabelbaum komplett zu zerlegen und mm für mm auf schadhafte Stellen zu untersuchen.

M.f.G.: Burkhard C