Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04

  1. #1  ↑↑
    Registriert seit
    26.02. 2017
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04 Themenstarter

    Hallo liebe Forengemeinde,

    habe seit heute abend folgendes Problem. bin vorhin von der Arbeit nach Hause gefahren ohne Probleme. Auto in der Einfahrt abgestellt. Nach einer Stunde wollte ich nochmal los. Fahrzeug ließ sich normal starten, keine Kontrolleuchte etc an. Beim Beschleunigen aus dem Ort auf einmal ging die Serviceleuchte (Auto mit Schlüssel an) und das Fahrzeug hatte keine Leistung mehr. Wenn ich von Gas wieder runter gehe geht die Leuchte wieder aus. Als Fehlercode (auch wenn die MKL nicht lechtet) ist der P0243 - DTC04 abgelegt....Ladedruckregelventil , Stromkreis offen, sporadisch.
    Habe natürlich gleich mal ein wenig nach den möglichen Ursachen im Internet geforscht, tatsöächlich war oben direkt nach der Unterdruckpumpe der schlauch eingerissen. Also neuen eingebaut und Probefahrt....schon nach 50m war der Fehler wieder da. ALso noch den Unterdrucksensor in der Ansaugbrücke ausgebaut und gereinigt (War nun nicht wirklich dreckig, aber wenn er schon mal raus war...) Fehler weiterhin da.
    Ich hatte vor 2 Wochen das Gestänge der Drallklappen auf dem Krümmer liegen, dies wurde wieder montiert und sitzt auch, auch per Stellglieddiagnose bewegt sich das Gestänge gut und sauber.
    Nun diee Frage:

    kennt wer von euch dieses Problem und wo sitzt denn dieses Ladedruckregelventil. Ist das zufällig unter dem Luftfilterkasten auf Höhe Längsträger da montiert? Was könnte ich noch heute abend auf die schnelle testen und nachsehen=

    Danke vorab

  2. #2  ↑↑
    Avatar von BeMi
    BeMi ist offline Mensch halt BoardunterstützerZafira-Clubmitgliedvolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z18XE
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 07.2003
      • Modelljahr (MJ):
      • 2003-5
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z18XE
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 92/125
      • Ausstattung :
      • Executive

    Bernhard
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    17.09. 2007
    Ort
    Meinerzhagen-Valbert
    Beiträge
    n/a
    Danke
    3.214
    3.445 Danke für 2.893 Beiträge

    Standard AW: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04

    Wie hast du ausgelesen und hast du die Fehler gelöscht?

    Zafira meets . . . ?


  3. #3  ↑↑
    Registriert seit
    26.02. 2017
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04 Themenstarter

    ausgelesen via diagnosegerät, gelöscht ja. aber fehler kommt sofort wieder so bald ich in den lastbereich gehe, im leerlauf taucht fehler nicht auf

    edit: so bin gerade zur Arbeit gefahren. problem hat bei kaltem Motor auch sofort wieder eingesetzt beim Versuch von unten herauszubeschleunigen. Was aufgefallen ist: Man hört ja gerne im kalten Zustand den Turbo ganz leicht pfeiffen. Beim Beschleunigen hört man wie der Turbo hochdreht und auf einmal wie abgewürgt wird und dessen Drehzahl wieder fällt, obwohl man noch auf dem Gaspedal steht.
    Wenn man irgendwann mal bei gemütlicher Gasstellung die 100 erreicht hat und dort moderat weiter im 5ten/6ten Gang beschleunigen möchte geht das auch, Lampe blieb nun aber aus (habe nicht versucht mit vollgas zu beschleunigen)

    mein nächster Versuch wird nun sein, dass ich mir irgendwo ein Unterdruckgerät versuiche zu besorgen, um hier mal den Unterdruck in den Leitungen zu testen. Kann man das unterdruckregelventil auch separat irgendwie testen? Habe im Diagnosegerät die Stellglieddiagnose, wo ich eigentlich das Ventil (im modus zündung an/motor aus) ansteuern kann, aber kann da nichts hören (falls man da überhaupt was hört)
    Habe auch irgendwo gelesen eventuell die Unterdruckdose am VTG des Turbo... da der so verbaut ist: kann man das gestänge im Eingebauten Zustand irgendwo sehen?

    Danke schon mal für weitere Hilfe, werde mich melden wenn ich mehr weiß

    Edit2: also was mich auch wundert...warum geht nur die serviceleuchte an....es wird ein fehlercode gesetzt, aber die Motorkontollleuchte geht nicht an o.O
    Geändert von Morbiano (20.02.2018 um 07:34 Uhr)

  4. #4  ↑↑
    Leon96 ist offline Vielschreiber volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z19DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Modelljahr (MJ):
      • 2006
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DTH
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 150

    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    22.10. 2015
    Beiträge
    122
    Danke
    10
    10 Danke für 8 Beiträge

    Standard AW: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04

    Zitat Zitat von Morbiano Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor 2 Wochen das Gestänge der Drallklappen auf dem Krümmer liegen, dies wurde wieder montiert und sitzt auch, auch per Stellglieddiagnose bewegt sich das Gestänge gut und sauber.
    Abgesehen was bei deinem Problem rauskommt.
    Mach das mit den Drallklappen vernünftig. Das ist Pfusch.

    Das Gestänge wird wieder abfallen.
    Und der Stellmotor kann nur 3x neu angelernt werden, danach ist Ende.

    Wenn die Drallklappen selbst noch einigermaßen dicht sind, Swirl Repair.
    Das ist der kleinere Pfusch.

    Wenn sie schon am rumrotzen sind, Spiel haben und undicht.
    Dann hast du Arbeit vor dir.



    Wenn du noch irgendwelche Teileim Rahmen deiner Fehlersuche benötigst.
    Ich habe noch einen Motor Z19DTH in der Garage stehen mit so gut wie noch allen Teilen.
    (Drallklappen natürlich nicht, das verbaut man nur als Neuteil!)

  5. #5  ↑↑
    Avatar von wotanserbe
    wotanserbe ist offline Foren Ass volle MarktplatzberechtigungZafira-Clubmitglied
    • Zafira B/ Z19DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 01.2006
      • Modelljahr (MJ):
      • 2005
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DTH
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 110/150
      • Ausstattung :
      • NJoy

    Maik
    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    24.04. 2016
    Beiträge
    418
    Danke
    23
    71 Danke für 70 Beiträge

    Standard AW: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04

    Na dann weiß ich ja wo ich mich melden muss
    Si vis pacem para bellum


  6. #6  ↑↑
    divx_virus ist offline Königsanwärter volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z19DTH
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 07.2008
      • Modelljahr (MJ):
      • 2008-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DTH
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 150
      • Ausstattung :
      • Sport

    Registriert seit
    26.09. 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    783
    Danke
    0
    141 Danke für 122 Beiträge

    Standard AW: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04

    Schau mal hier nach, vielleicht wird das hilfreich

  7. #7  ↑↑
    Registriert seit
    26.02. 2017
    Beiträge
    30
    Danke
    3
    0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Leistungsverlust und auflleuchten Serviceleuchte P0243-04 Themenstarter

    Zitat Zitat von Leon96 Beitrag anzeigen
    Abgesehen was bei deinem Problem rauskommt.
    Mach das mit den Drallklappen vernünftig. Das ist Pfusch.

    Das Gestänge wird wieder abfallen.
    Und der Stellmotor kann nur 3x neu angelernt werden, danach ist Ende.

    Wenn die Drallklappen selbst noch einigermaßen dicht sind, Swirl Repair.
    Das ist der kleinere Pfusch.

    Wenn sie schon am rumrotzen sind, Spiel haben und undicht.
    Dann hast du Arbeit vor dir.



    Wenn du noch irgendwelche Teileim Rahmen deiner Fehlersuche benötigst.
    Ich habe noch einen Motor Z19DTH in der Garage stehen mit so gut wie noch allen Teilen.
    (Drallklappen natürlich nicht, das verbaut man nur als Neuteil!)
    moin moin,

    diese reperatur muss nur so lange halten bis es wärmer draussen ist, da ich keinen beheizten montageraum habe. läuft soweit auch prima diese notdürftige reperatur. Die Ansaugbrücke habe ich schon zu hause liegen, warte eben nur auf wärmer Wetter und wenn ich de tausche kommt sowieso auch neuer Stellmotor rein (den ich noch nicht habe: hat hier einer eine Teilenummer für mich?)

    zum Ursprünglichen Problem: es ist gelöst....

    nachdem ich das Ladedruckregelventil ausgebaut hatte, sind mir schon ein paar leicht korrodierte Kontakte entgegen gesprungen...also diese gereinigt und mit dem Multimeter mal die Steuerspannung gemessen...da der Wert immer etwas schwankte und bei Ansteuerung des Ventils einen höheren schwankenden Wert angezeigt hatte, dachte ich mir es wäre ein gepulstes Signal und wäre ok...also war für mich erst mal das Ventil defekt da es nicht geklackt hat...
    Abends dann mit dem Bruder nochmal das ganze angeschaut und nochmal das Multimeter angesetzt....auf einmal 0V...wundernd und fluchend dachte ich erst mal, dass ich einfach keinen Kontakt hatte bisserl mit den Messspitzen gespielt...auf einmal Spannung...und da kam die Erleuchtung....also den Stecker auseinander genommen und dem Kabel in dem Marderschutzrohr gefolgt...und siehe da...ein vom Vorbesitzer "reparierter" Schaden....und die Adern waren an dieser Stelle einfach durchkorrodiert....
    Also frisches Kabel geholt, großzügig das alte abgeschnitten (da die Korrossion schon im Kabelmantel weitergewandert ist) und zusammengebaut und siehe da: es geht bei Ansteuerung konstante 12V und ein Klack im Ventil

    Im nachhinein bilde ich mir ein dass ich sogar mal in irgendeinem Post auch was mit Kabelbruch gelesen hätte, aber man kann sich ja nicht immer an alles erinnern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.