Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Pumpen Steuergeräte VP44 PSG 16 aus anderen Modellen

  1. #1  ↑↑
    DickerStinker ist offline Forums Grünschnabel eingeschränkte Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Y22DTR
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 01.03.2003
      • Modelljahr (MJ):
      • 2003
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Y22DTR
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 125 PS
      • Ausstattung :
      • Elegance

    Registriert seit
    06.03. 2018
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge

    Frage Pumpen Steuergeräte VP44 PSG 16 aus anderen Modellen Themenstarter

    Wenn ich den Post hier falsch eingestellt habe und er Eurer Meinung nach besser in die Abteilung Motor etc. gehört, dann schiebt ihn bitte.

    Hallo Gemeinde,wie ich schon in meinem Vorstellungsthread geschrieben habe, besitze ich seit kurzem einen Zafira A 2.2 DTI ( Y22DTR) Bj. 2003.
    Nachdem wir den Fehler P0400 durch Austausch des AGR-Ventils beseitigt hatten, blieb uns noch der P0243 (Kreis Ladedruckventil, Unterbrechung, welche mittels Würth-Software ausgelesen wurde).
    Bei Kontrolle der Kabel sind uns einige Schadstellen aufgefallen, an einer hat´s anscheinend ein wenig geschmorrt. Da wir alle Fehlerverursacher ausschließen konnten, blieb uns noch das Steuergerät, welches wir dann auch ausbauten. Bei näherem Betrachten des Systemsteckers A viel uns auf, dass der Pin13 verbogen war und keinen Kontakt bekommen konnte. Nachdem wir den Kontakt gerichtet haben war der Fehler immer noch da und lies sich auch nicht löschen.

    Da ich so blöde war und selber in das Steuergerät schauen wollte, bevor ich es zur Überprüfung / Reparatur einsende öffnete ich es und habe es kaputt gemacht (so denke ich zumindest, weil sich ein silberner und ein goldener Draht von den Kontakten gelöst hat. Die Instandsetzer verweigern jetzt natürlich die Reparatur, weil das Gerät schon mal geöffnet wurde.

    So, nun zum eigentlichem Thema:
    Ich bin nun auf der Suche nach einem Ersatz-Steuergerät.
    Fragen:
    - kann ich mir nur ein Steuergerät kaufen und dieses Einbauen? (teilweise liest man, dass die Einheit zusammen bleiben muss, weil das Steuergerät auf die Pumpe justiert wurde, andere sagen, dass das Baujahr- bzw Versionsabhängig ist)
    -Sollte ich mir lieber eine komplette Pumpe mit Steuergerät kaufen?
    -Wenn das STG entheiratet und zurückgesetzt wurde, benötige ich dann noch einen Transponder?
    -kann ich mir eine Xbeliebige Pumpe / Steuergerät (also eine VP44 / PSG16) von einem Vectra C / Signum etc.. kaufen? Oder muss es eine aus einem Astra G / Zafira A sein?-Auf was muss ich beim Kauf eines Austauschgerätes achten? Seriennummern etc?

    Ich hoffe Ihr könnt meinem „DickenStinker“ mit Eurem Schwarmwissen helfen.
    Geändert von DickerStinker (06.03.2018 um 17:59 Uhr)

  2. #2  ↑↑
    Avatar von Poli196
    Poli196 ist offline Foren Routinier volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / X20DTL
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 08,2000
      • Modelljahr (MJ):
      • 2000
      • Motortyp (Zafira A) :
      • X20DTL
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 82PS
      • Ausstattung :
      • Elegance

    Registriert seit
    14.11. 2008
    Ort
    Straelen
    Beiträge
    607
    Danke
    63
    62 Danke für 43 Beiträge

    Standard AW: Pumpen Steuergeräte VP44 PSG 16 aus anderen Modellen

    So wie ich das weist,dir beide Einheiten mussten zusammen bleiben .
    Ich werde am besten da fragen,
    www.vp44reparatur.de/index.php/ausbauvp44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.