Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Klimakompressor defekt und mehr...

  1. #1  ↑↑
    Kolophonius ist offline Foren-Einsteiger volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z19DT
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 11.2005
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z19DT
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Ausstattung :
      • Sport

    Registriert seit
    24.01. 2012
    Beiträge
    14
    Danke
    29
    0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Klimakompressor defekt und mehr... Themenstarter

    Liebe Foristen und -innen,


    ich habe mich jetzt schon durch etwaige Threads gebarbeitet und bin immer noch nicht viel schlauer und benötige mal ein Einschätzung, ob die unten angebene Kalkulation stimmt...
    Aber erst mal zu den Grunddaten:
    Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI 130 PS Innovation, 130.000k gelaufen.
    Letzte Woche hat er den TÜV ohne Mängel bestanden.

    Vorher in die freie Werkstatt gegeben, die hatten alles gecheckt und dort auch den TÜV machen lassen, wie oben schon gesagt, ohne Fehl und Tadel.
    Gut 2-3 Wochen vor dem TÜVtermin bekam ich schon die Meldung vom Auto "Fahrzeug demnächst warten lassen". Ich dachte als Laie und technisch unbegabter Mensch (es gibt schon einen guten Grund warum ich Geisteswissenschaftler bin ;-) ), oha, Service wird fällig. Prima, das passt gut mit dem TÜV zusammen. Zudem funktionierte auch die Klimaanlage nicht (Dachte, der bäuchte nur ein wenig mehr Kühlmittel). Dachte weiter; bestens, lässte alles auf einmal machen.

    Am vergangenen Donnerstag Auto abgeholt, TÜV wunderbar, aber Klimaanlage funktionerte nicht und die o.g. Meldung war auch noch drin.
    Also wieder hin und um Nachforschung gebeten.

    Eben kam der Anruf:
    1. Klimakompressor defekt, Kosten mit ?Kondensator? und Einbau 1.300€
    2. Glühkerzen auch hin, Kosten mit Einbau 600€

    Hätte ich mal zuerst hier geschaut, hätte ich schon vorher gewusst, dass "warten" nicht gleich "service" ist.

    Nach ein wenig googlen kommt mir das alles etwas spanisch vor und wirft Fragen auf... Vor allem nach meiner Rückfrage beim Werkstattmenschen, was die Dinger (Glühkerzen) denn bewirken. Die Antwort war, ich bekäme dann Probleme mit der AU, aber die ist ja anstandslos gewesen beim TÜV..., Trotz vorangegangener Warnung vom Auto.

    Auch die Kosten für die Klimaanlage fand ich hoch gegriffen.

    Wie Ihr seht, Fragen über Fragen. Daher, gibt es hier von den anderen Zafira-Fahrern Erfahrungswerte?

    Bin für jede Antwort denkbar dankbar!

    Liebe Grüße
    Thorsten

  2. #2  ↑↑
    KTB ist offline Foren-Einsteiger volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira A / Z16YNG
      • Zafira Modell:
      • Zafira A
      • Erstzulassung:
      • 08/2004
      • Modelljahr (MJ):
      • 2004
      • Motortyp (Zafira A) :
      • Z16YNG
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 101
      • Ausstattung :
      • NJoy

    Registriert seit
    20.02. 2017
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Klimakompressor defekt und mehr...

    Hallo Thorsten,

    die Glühkerzen brauchst Du beim Diesel zum Vorwärmen des Brennraums. Bei den derzeitigen Temperaturen, wirst Du die nicht brauchen, aber wenn es kalt ist dann startet er schlecht wenn auch nur eine von den vieren hin ist. Hängt also von der Ausentemperatur beim Starten ab. Ist für den Betrieb jetzt nicht kritisch.
    Irgendwann, sollten die Glühkerzen aber gemacht werden, vor allem im Hinblick auf die kalte Jahreszeit. Die Glühkerzen kann man aber auch selbst wechseln. Die Kosten für die Glühkerzen alleine, ohne Arbeit werden wohl so bei 60,-- liegen. Ich habe selbst einen Zafira Gasofen, weiss also nicht, wie das mit den Kerzen beim Zafira Diesel im Detail ist. Ich habe noch einen Audi Diesel und da kann man die Glühkerzen selbst recht einfach wechseln. Einzig, man muss mit viel Gefühl ran gehen, weil die nicht viel Drehmoment aushalten und dann abreissen. Wenn eine abreist, ist das Disaster groß. Wenn eine fest sitzt, kann man es ein ander mal probieren. Manche gehen kalt leicht raus, manche bei warmem Motor. Beim rein drehen der Neuen, pack ich dann ein ganz klein bischen Kupferpaste ans Gewinde, damit die beim nächsten Mal leicht raus gehen. Ich messe die dann mit dem Ohmmeter durch und wenn der Widerstand zu hoch ist, muss die Kerze wieder raus und das Gewinde sauber gemacht werden und diesmal weniger Kupferpaste dran.

    Beim Klimakompressor ist die Frage, ob Du die Klima willst? Wenn nicht, lass es nicht machen. Die Klima macht oft Probleme und kost viel Geld. Beim Kompressor ist meist nur die Kupplung kaputt, die kann wohl für 100-200 EUR ersetzt werden. Selbst kann man das auch machen. Die Klimaanlage sollte auf jeden Fall auf Dichtigkeit geprüft werden und Du solltest den Trockner gleich mit tauschen lassen. Der Kondensator fault wohl gerne durch und entlässt das Kühlmittel zur Freude der Atmosphäre. Wenn der undicht ist, wird es in der Werkstatt teuer, weil es einiges an Arbeitsaufwand ist, den aus zu tauschen. Den Kondensator kannst auch selbst tauschen, aber brauchst halt ne Werkstatt, die Dir das Kühlmittel erst komplett ablässt und nach getaner Arbeit wieder einfüllt. Viele Hobbywerkstätten bieten das aber an.

    Die 1300,-- , die Du aufgerufen hast, hauen hin, wenn alles in der Werkstatt getauscht werden muss. Frage ist halt, ob wirklich alles gemacht werden muss? Also wirklich, mehr oder weniger die komplette Klimaanlage erneuert werden muss?

    Glühkerzentausch für 600,-- mutet mich jetzt heftig an.

    Vielleicht hilft Dir meine Antwort ja ein bischen. Ich hoffe Du kriegst noch Antworten von Leuten, die sich mit dem Zafira Diesel besser auskennen. Wie gesagt, ich hab einen Gasofen.

  3. #3  ↑↑
    Registriert seit
    12.05. 2017
    Beiträge
    129
    Danke
    1
    13 Danke für 12 Beiträge

    Standard AW: Klimakompressor defekt und mehr...

    Glühkerzen sind heutzutage nicht nur zum starten da. Das war vor 20 Jahren so. Die heizen den Motor auf damit der DPF regenerieren kann, sie messen den Druck im Zylinder und sie sorgen dafür das der Motor schneller warm wird. Sie werden nicht wie früher für ein paar Sekunden mit Strom versorgt sondern werden getriggert und befinden sich somit in einem ziemlich langem heizzustand, bzw heizen sie fast kontinuierlich.

    Resultat: Die Dinger müssen gehen. Sonst gibt es nur Folgeschäden...

    Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.