Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten

  1. #1  ↑↑
    Registriert seit
    12.02. 2012
    Beiträge
    489
    Danke
    63
    40 Danke für 26 Beiträge

    Frage Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten Themenstarter

    Hallo Forum,

    mit ist vor knapp 2 Wochen aufgefallen, dass beide Heckleuchten innen beschlagen waren.
    Das kam von Zeit zu Zeit immer mal wieder vor und die Feuchtigkeit ist nach einer Weile von selbst wieder entwichen.
    Nun habe ich aber am Wochenende gesehen, dass nun wirklich große Tropfen innen an der Polycarbonatscheibe haften.
    Da in unserem Zafira die Funktion Tagfahrlicht aktiviert ist, leuchten die Heckleuchten eigentlich auch immer gedimmt mit.
    Das sollte eigentlich zum Aufheizen der Luft in der Leuchte reichen.
    Ich habe hier im Forum zwei ältere Beiträge gefunden

    http://www.zafira-forum.de/showthrea...it+heckleuchte
    http://www.zafira-forum.de/showthrea...euchte-undicht!

    das dürften in den Beiträgen aber alles VFL-Leuchten sein. Hat noch jemand aktuell Probleme wie ich?
    Ich wollte jetzt einmal versuchen, die Lampenträger innen rauszunehmen, um die Leuchten trocken zu bekommen.
    Wenn länger Feuchtigkeit in den Heckleuchten steht, leidet die Elektrik und die Reflektoren werden blind.
    Hat jemand eine Idee oder einen Tipp für mich?
    Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es einem ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen

  2. #2  ↑↑
    Registriert seit
    12.02. 2012
    Beiträge
    489
    Danke
    63
    40 Danke für 26 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten Themenstarter

    Bilder sagen mehr als tausend Worte ...

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191031_134726_copy.jpg 
Hits:	141 
Größe:	155,5 KB 
ID:	47852   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191031_134740_copy.jpg 
Hits:	138 
Größe:	170,2 KB 
ID:	47853  
    Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es einem ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen

  3. #3  ↑↑
    Avatar von DerEisMann
    DerEisMann ist offline Foren Opa Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z18XER
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 06.2009
      • Modelljahr (MJ):
      • 2009-5
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z18XER
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 140
      • Ausstattung :
      • Cosmo

    Registriert seit
    10.02. 2015
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.783
    Danke
    26
    269 Danke für 257 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten

    Zuerst die Dichtungen kontrollieren.
    Zafira B 2009 Cosmo Z18XER 140PS - Saphirschwarz
    Zafira B 2006 OPC Z20LEH 241PS - Saphirschwarz

    Update 29.12.2018
    http://www.zafira-forum.de/showthrea...131#post728131


  4. DerEisMann erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  5. #4  ↑↑
    UmHimmelsWillen ist offline Stammposter volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ A18XER
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 08.2011
      • Modelljahr (MJ):
      • 2011
      • Motortyp (Zafira B) :
      • A18XER
      • Getriebe :
      • 5 Gang
      • Leistung in kW / PS :
      • 140
      • Ausstattung :
      • Innovation

    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    06.04. 2019
    Beiträge
    40
    Danke
    1
    6 Danke für 5 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten

    zwei Löcher pro Rücklicht reingebohrt und gut ist
    hatte das bei mir nur rechts
    Dichtung ok, was aber aufgefallen ist, da wo diese runden Dichtungen sind
    die liegt normal über der Leuchte, also bei Lampentausch wird das fummelig und die ist dann unter der Leuchte
    und genau da, wo der Gummi unter der Leuchte war (rechts) hatte ich das Wasser drinne

  6. UmHimmelsWillen erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  7. #5  ↑↑
    Avatar von joe_sixpack
    joe_sixpack ist offline Vielschreiber volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira B/ Z18XER
      • Zafira Modell:
      • Zafira B
      • Erstzulassung:
      • 03.2006
      • Modelljahr (MJ):
      • 2006
      • Motortyp (Zafira B) :
      • Z18XER
      • Getriebe :
      • 5 Gang

    Spritmonitor.de
    Registriert seit
    13.02. 2012
    Ort
    Zerbst
    Beiträge
    117
    Danke
    19
    8 Danke für 8 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten

    Ja - Problem hatte ich auch, aber nur rechts. Ich habe innen eine dickere Dichtung zwischen Reflektorträger und Fahrzeug eingesetzt, denn dort ist bei Regen/Feuchtigkeit immer Wasser eingedrungen (konnte man nach der Demontage des Rücklichts am Fahrzeug sehr gut sehen). Nimm das Rücklicht mal raus und kipp es aus - bei mir waren fast 200 ml drin und man hat es von außen nicht gesehen. Du kannst alternativ auch die o.g. Löcher reinbohren, würde ich aber nicht empfehlen...

  8. joe_sixpack erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  9. #6  ↑↑
    Avatar von goddel78
    goddel78 ist offline Foren-Eroberer volle Marktplatzberechtigung
    • Zafira Tourer/ B20DTH(S/S)
      • Zafira Modell:
      • Zafira Tourer
      • Erstzulassung:
      • 05.2015
      • Modelljahr (MJ):
      • 2015
      • Motortyp (Zafira Tourer) :
      • B20DTH(S/S)
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Leistung in kW / PS :
      • 125
      • Ausstattung :
      • Innovation

    Torsten
    Spritmonitor.de
    eBay-Auktionen
    Registriert seit
    12.03. 2012
    Ort
    Dresden, Germany
    Beiträge
    64
    Danke
    15
    4 Danke für 4 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten

    Hi,

    bei meinem alten B hatte ich das auch, da lief teilweise das Wasser nach dem Ausbau als Strahl heraus..
    Im Endeffekt waren es alte poröse Dichtung. Nach deren Tausch blieb es trocken.

    Gruß goddel78

  10. goddel78 erhielt für diesen Beitrag eine Danksagung von:


  11. #7  ↑↑
    Registriert seit
    12.02. 2012
    Beiträge
    489
    Danke
    63
    40 Danke für 26 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten Themenstarter

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich habe mir das Thema heute morgen noch einmal im Detail angesehen.

    https://opel.7zap.com/de/car/a05/p/6/8-0/

    Wenn ich das richtig sehe, gibt es pro Rückleuchte drei Dichtungen:
    Nr. 7: DICHTUNG,LEUCHTE HINTEN,18 MM D (Teilenummer 12 22 371, GM-Teilenummer 93192914)
    Nr. 8: DICHTUNG,LEUCHTE HINTEN (Teilenummer 12 22 122, GM-Teilenummer 93183071)
    Nr. 9: DICHTUNG,LEUCHTE HINTEN,INNEN (Teilenummer 12 22 374, GM-Teilenummer 93192917)

    Die kann ich wahrscheinlich drehen und jeweils auf der linken und rechten Seite einbauen.
    Löcher möchte ich eigentlich nicht reinbohren.
    Leider kommt man auf die Schnelle nicht an die Leuchten ran. Links stören die Kabel vom REC und rechts sitzt der Styropor-Einsatz vom Kompressor davor. Ein Ausbau ist also eine größere Sache. Ich habe zwar das Etzold-Buch, der Ausbau der Rückleuchten auf Seite 89 ist aber von einer "Dreieckabdeckung" die Rede, die ich an unserem Auto nicht erkennen kann. Hat vielleicht noch jemand eine andere, verständlichere Anleitung für mich?
    Ich überlege, gleich alle Dichtungen zu tauschen und bei der Gelegenheit auch alle Leuchtmittel zu ersetzen. Die sind ja nun auch schon mehr als 7 Jahre (ohne Ausfall im gedimmten TFL-Modus) in Betrieb.
    Macht es Sinn gleich alle Dichtungen zu tauschen? Kennt jemand von Euch Preise dafür? Kauf man die besser beim FOH oder besser online?
    Geändert von P1607 (10.11.2019 um 12:46 Uhr)
    Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es einem ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen

  12. #8  ↑↑
    Registriert seit
    12.02. 2012
    Beiträge
    489
    Danke
    63
    40 Danke für 26 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten Themenstarter

    Zitat Zitat von Löland Beitrag anzeigen
    Rückleuchten aus und einbauen ist kein Hexenwerk. Du musst lediglich auf der entsprechenden Seite innen im Kofferraum die Verkleidung rausclipsen. Da findest du dann in Richtung Rückleuchte jeweils oben und unten eine weiße große "Mutter". Diese abschrauben und schon kannst du von außen vorsichtig die Rückleuchte rausziehen. Sollte es etwas schwerer gehen versuche von innen etwas zu drücken.
    Wenn du die Rückleuchte raus hast, nicht zu weit ziehen, der Stecker hängt da noch dran
    Zur Qualität der Rückleuchten von unterschiedlichen Herstellern kann ich nichts sagen. Ich kenne aber einen Autoverwerter speziell für Opelteile der gute Preise macht und auch verschickt. Wenn Du interesse hast schreib mir einfach eine PN und ich gebe dir die Kontaktdaten.

    Gruß
    Alex
    Danke für den Hinweis Alex
    Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es einem ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen

  13. #9  ↑↑
    Avatar von blob787
    blob787 ist offline Foren Routinier Boardunterstützervolle Marktplatzberechtigung
    • Zafira Tourer/ A14NET(S/S)
      • Zafira Modell:
      • Zafira Tourer
      • Erstzulassung:
      • 06.2012
      • Modelljahr (MJ):
      • 2012
      • Motortyp (Zafira Tourer) :
      • A14NET(S/S)
      • Getriebe :
      • 6 Gang
      • Motortuning:
      • Serie
      • Ausstattung :
      • Innovation

    Registriert seit
    09.05. 2010
    Beiträge
    621
    Danke
    83
    170 Danke für 132 Beiträge

    Standard AW: Feuchtigkeit in beiden Heckleuchten

    Ich vermute das die Klebeverbindung zwischen Glas und Gehäuse undicht ist. Es gibt zwei Lösungen:
    Low Budget.
    Rückscheinwerfer ausbauen. Lampenträger entfernen und das Gehäuse trocknen lassen. Ein Fön beschleunigt das ganze. Anschließend mit transparentem Silikon zwischen Glas und Gehäuse abdichten. Sauber abziehen und gut ist es.
    Oder z.b. bei ATP zwei neue kaufen (zwei, damit es gleich aussieht. Es gibt verschiedene Hersteller. Original liegt der Rückscheinwerfer bei 120 Euro.

    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F372450174753


    Preise für die Original Dichtungen gibt kannst du hier z.b. abfragen:
    https://www.ersatzteile-original.com

    Ein und Ausbau der leuchten geht pro Seite in 5 Minuten. Den Styroporeinsatz vom Kompressor einfach herausziehen. Rest wurde schon beschrieben.
    Die Silikonvarriante haben wir bei einem Kollegen gemacht. Funktionierte perfekt.
    An unserem damaligen Bee 2010-2018 habe ich die Neuen von ATP eingebaut, da sich am Rand schon Leichte grünliche Ablagerungen gebildet hatten und schwer zu entfernen waren. Dichtungen sahen alle Top aus. Den Lampenträger übernimmst du von deinem alten Scheinwerfer.




    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
    Geändert von blob787 (11.11.2019 um 03:16 Uhr)
    Opel Zafira Tourer 1.4 Turbo ecoFLEX Innovation und VW Sharan Comfortline 2.0 TDI DSG mit vielen Extras


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Texte, Beiträge sowie Anleitungen welche hier veröffentlicht werden sind geistiges Eigentum des Verfassers.
Das Verwenden dieser Texte ist nur mit Genehmigung des Autors erlaubt!
Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen diese, sondern geben stets nur die eigene Auffassung, Meinung oder Erfahrung des Autors wieder.
Für Schäden die auf Grund "des Nachbaus" diverser Anleitungen erfolgen wird keine Haftung übernommen!
Diese Webpräsentation ist kein Bestandteil der “Adam Opel AG”, sondern Bestandteil des "Opel Zafira"-Clubs.
Der Opel-Zafira-Club ist ein bei der Opel-Clubbetreuung gemeldeter, und von dieser anerkannter, Opel-Club.